Slide 1

Hier etwas Text

Slide 2

Slide 3

Reiter "Bilder & Links" nutzen

Slide 5

Slide 4

Slide 6

Konzept Pädagogischer Trainingsraum (PTR)

Jede Klasse verteilt 3 Verwarnungen nach gleichem System:

           0 = grün

           1= gelb

           2= orange

           3= rot

Vor der 3. Verwarnung wird der Schüler erinnert und vor die Wahl gestellt, dass er bei 3 bzw. rot die Klasse verlassen muss.

Steht der Schüler auf Rot, muss er die Klasse mit einer Schreibarbeit verlassen und wird querversetzt. Er wird ab dem Zeitpunkt der Querversetzung bis zum Besuch des Trainingsraums in einer anderen Klasse verbleiben. Während dieser Zeit wird er mit Arbeitsmaterial vom Klassen- bzw. Fachlehrer versorgt.  Bei besonders schwerer Regelverletzung kann der Schüler auch mehr als einen Schritt vorgesetzt werden.

Querversetzung mit Arbeitsauftrag

  1. Es gibt einen Straf-Text zum Abschreiben (Vorlagen liegen aus und können kopiert werden, passend zum Vorfall und ausgesucht vom Lehrer je nach Können der Schüler)
  2. Die Schüler bekommen Arbeitsaufträge/Arbeitsblätter, um in der Querversetzung arbeiten zu können bis der Trainingsraum frei wird und von einer Lehrperson besetzt ist. Die Klassenlehrer erstellen eine Mappe für den Fall.
  3. Der Lehrer der Querversetzung führt ein Verhaltensprotokoll.
  4. Wenn Schüler sich weigert, die Klasse zu wechseln oder dort stört, muss er nach Hause und die Arbeiten zu Hause erledigen.  Anruf durch Sekretärin oder Schulleiter,  wenn nötig.
  5. Wenn Schüler an diesem Tag nicht mehr abgeholt werden kann, Ausschluss für den Folgetag, Arbeit ist dann im Elternsprechzimmer bei Schulleiter/Sekretärin zu erledigen.
  6. In der Pause sind die Arbeiten ebenfalls im Elternsprechzimmer weiterzuführen. Es gibt nur noch Strafarbeiten im PTR-Fall. 
  7. Die Regelungen gelten nur im Vormittagsbereich und werden im Nachmittagsbereich nicht weitergeführt.
  8. Strafen aus dem Nachmittag werden nicht am Vormittag erledigt.
  9. Strafen aus den letzten Schulstunden oder die, die  nicht fertig gestellt werden konnten, können auch zu Hause erledigt werden, um schneller in den PTR und damit zurück in die Klasse zu kommen.

Schüler kommt in den PTR

Wenn der Schüler seine Strafe erledigt hat und der PTR von einem Lehrer besetzt werden kann und er an der Reihe ist, geht er in den PTR.

  • Rückkehrplan wird besprochen und ausgefüllt.
  • Wiedergutmachung wird festgelegt.
  • Schüler darf in seine Klasse zurück.
  • Schüler entschuldigt sich bei dem/den Geschädigten.

Aktuelles

Neue Maskenregelung im Personennahverkehr

Liebe Erziehungsberechtigte und Eltern,

seit gestern gilt im Personennahverkehr eine Pflicht zum Tragen von FFP2-Masken. Diese Pflicht gilt für alle Personen über 6 Jahren.

Weiterlesen ...
Elternbrief zur Testpflicht (23.04.2021)

Elternbrief zur Testpflicht

Liebe Erziehungsberechtigte und Eltern,
in der Anlage übersende ich Ihnen einen Elternbrief von Frau Ministerin Hubig bezüglich der Testpflicht an Schulen, die ab nächster Woche gilt. Es ist für die Schulen nicht verpflichtend bereits am Montag den ersten Test durchzuführen.

Weiterlesen ...
Studientag und Schnelltestungen

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

wie Sie sicherlich bereits aus meinem Elternbrief vor den Ferien wissen, werden die Schulen in Rheinland-Pfalz jetzt mit Selbsttests versorgt. Mit Ihrem Einverständnis können sich Ihre Kinder in der Schule selbst testen. Lehrer werden Ihre Kinder nicht testen, sie aber bei der Durchführung der Selbsttests unterstützen. 

Weiterlesen ...
Elternbrief zu den Osterferien

Höhr-Grenzhausen, 25.03.2021

Liebe Erziehungsberechtigte und Eltern,

kaum hat die Schule für alle Schülerinnen und Schüler wieder, zumindest im Wechselunterricht, begonnen, stehen auch schon die Osterferien vor der Tür.

Natürlich interessiert Sie in erster Linie, wie es nach den Ferien mit dem Unterricht und den Schnelltests weitergeht. Laut einer Mitteilung der Bildungsministerin an alle Schulen findet nach den Osterferien weiterhin Wechselunterricht statt, sofern die Klassen nicht so klein sind, dass die erforderlichen Abstände eingehalten werden können. Für unsere Schule bedeutet das, dass die Klassen von Frau Hönig und Frau Weippert weiterhin Wechselunterricht haben werden. Die genaue Einteilung wird von den Kolleginnen bekanntgegeben. Alle anderen Klassen haben Unterricht nach dem gleichen Plan, wie vor den Ferien.

Weiterlesen ...
Elternschreiben Schulöffnungen 8. März

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte, 

bitte beachten Sie das hier eingefügte Schreiben zu den Schulöffnungen ab dem 08. März.

Weiterlesen ...

Unsere Schwerpunkte

  • Verbesserung der Lesekompetenz (Einsatz von Antolin, intensive Nutzung der Schülerbibliothek, Teilnahme an Vorlesewettbewerben…)
  • Beratung
  • Intensivierung der Berufsvorbereitung (Praktika ab Klasse 7, Praxistagteilnahme in Klasse 9, Berufsvorbereitungsmaßnahmen mit HWK, Arge und weiteren externen Partnern…)
  • Informatische Bildung

 

FSJ Ganztagsschule

FSJ an der Schiller-Schule
Wir bieten noch Plätze für ein freiwilliges soziales Jahr an unserer Schule an.
Bei Interesse nehmen sie mit uns Kontakt auf.

Weitere Infos zum FSJ an einer Ganztagsschule finden Sie unter:
www.fsj-ganztagsschule.de