Slide 1

Hier etwas Text

Slide 2

Slide 3

Reiter "Bilder & Links" nutzen

Slide 5

Slide 4

Slide 6

Liebe Erziehungsberechtigte und Eltern,

ich hoffe, Sie sind alle gesund ins neue Jahr gekommen. Ich wünsche Ihnen und Ihren Familien alles Gute für das kommende Jahr. 

Wie Sie bereits aus der Presse erfahren haben, wird der Lock-down noch verlängert werden. Das hat auch Auswirkungen auf die Schulen. In einem Brief der Ministerin sind diese jetzt noch einmal genau aufgelistet worden. Für unsere Schule bedeutet das:

In der Woche vom 11.-15.01.2021 bleibt es für alle Schülerinnen und Schüler beim Fernunterricht.

Bei entsprechenden Inzidenzwerten und abhängig vom Infektionsgeschehen, kann es danach folgendermaßen weitergehen:

In der Woche vom 18.-22.01.2021 kann es bis zu zwei Tage Präsenzunterricht für die Klasse 8/9 von Herrn Dörner geben. Die Klasse wird darüber noch informiert. Alle anderen Schülerinnen und Schüler haben weiter Fernunterricht.

Frühestens in der Woche vom 25.01.-29.01.2021 haben die Klassen von Frau Leithold, Frau Krätz und Herrn Dörner wieder Präsenzunterricht. Die Klassen von Frau Weippert und Frau Hönig haben Wechselunterricht. Hier werden Sie noch genauere Informationen erhalten, die sich auch nach der Infektionslage richten.

Die Klasse von Frau Palzer und die Klasse von Frau Flore / Herrn Ludwig/ Herrn Keffer bleiben bis auf weiteres im Fernunterricht.

Notbetreuung wird weiterhin angeboten. Bitte nutzen Sie die Notbetreuung, wie bisher auch in fast allen Fällen geschehen nur, wenn es wirklich nötig ist.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass ich Ihnen heute nur vorläufige Informationen liefern kann. Einige Dinge sind derzeit noch nicht klar und hängen vom Infektionsgeschehen ab, so dass ich hier noch keine verlässlichen Informationen weitergeben kann. Auch die Gestaltung des Wechselunterrichts ist noch nicht endgültig geklärt. Sobald ich weitere Informationen habe, werde ich diese auch weitergeben. Bitte versuchen sie den Kontakt zu den Klassenleitern über die Kommunikationsplattformen aufrecht zu halten und informieren Sie sich bitte täglich über sdui, in Ihrer Klassengruppe.

Liebe Erziehungsberechtigte und Eltern, ich weiß, dass der Fernunterricht derzeit sehr herausfordernd ist: Kommunikationsplattformen brechen zusammen, Videokonferenzen können nur bedingt stattfinden, das Herunterladen von Arbeitsmaterial dauert sehr lange. All diese Dinge erschweren diese sowieso schon angespannte Situation noch weiter. Ich möchte Ihnen danken, dass Sie weiter so hartnäckig versuchen Ihren Kindern Arbeitsmaterial zu beschaffen und ihnen zu ermöglichen an Videokonferenzen teilzunehmen. Es ist ganz wichtig, dass die Kinder in dieser Zeit Struktur erleben, und schulisches Lernen möglichst lückenlos weitergeführt wird.

Ich möchte mich auch ausdrücklich bei meinen Kolleginnen und Kollegen bedanken, die sich außerordentlich in Notbetreuung und Fernunterricht engagieren. Die Arbeitsbelastung geht hier weit über die Arbeitsbelastung im Unterricht hinaus.

Ich hoffe bald wieder alle Schülerinnen und Schüler in der Schiller-Schule wieder zu sehen.

Herzliche Grüße aus einer (fast) leeren Schule

Martin Krautkrämer

Aktuelles

Neue Maskenregelung im Personennahverkehr

Liebe Erziehungsberechtigte und Eltern,

seit gestern gilt im Personennahverkehr eine Pflicht zum Tragen von FFP2-Masken. Diese Pflicht gilt für alle Personen über 6 Jahren.

Weiterlesen ...
Elternbrief zur Testpflicht (23.04.2021)

Elternbrief zur Testpflicht

Liebe Erziehungsberechtigte und Eltern,
in der Anlage übersende ich Ihnen einen Elternbrief von Frau Ministerin Hubig bezüglich der Testpflicht an Schulen, die ab nächster Woche gilt. Es ist für die Schulen nicht verpflichtend bereits am Montag den ersten Test durchzuführen.

Weiterlesen ...
Studientag und Schnelltestungen

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

wie Sie sicherlich bereits aus meinem Elternbrief vor den Ferien wissen, werden die Schulen in Rheinland-Pfalz jetzt mit Selbsttests versorgt. Mit Ihrem Einverständnis können sich Ihre Kinder in der Schule selbst testen. Lehrer werden Ihre Kinder nicht testen, sie aber bei der Durchführung der Selbsttests unterstützen. 

Weiterlesen ...
Elternbrief zu den Osterferien

Höhr-Grenzhausen, 25.03.2021

Liebe Erziehungsberechtigte und Eltern,

kaum hat die Schule für alle Schülerinnen und Schüler wieder, zumindest im Wechselunterricht, begonnen, stehen auch schon die Osterferien vor der Tür.

Natürlich interessiert Sie in erster Linie, wie es nach den Ferien mit dem Unterricht und den Schnelltests weitergeht. Laut einer Mitteilung der Bildungsministerin an alle Schulen findet nach den Osterferien weiterhin Wechselunterricht statt, sofern die Klassen nicht so klein sind, dass die erforderlichen Abstände eingehalten werden können. Für unsere Schule bedeutet das, dass die Klassen von Frau Hönig und Frau Weippert weiterhin Wechselunterricht haben werden. Die genaue Einteilung wird von den Kolleginnen bekanntgegeben. Alle anderen Klassen haben Unterricht nach dem gleichen Plan, wie vor den Ferien.

Weiterlesen ...
Elternschreiben Schulöffnungen 8. März

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte, 

bitte beachten Sie das hier eingefügte Schreiben zu den Schulöffnungen ab dem 08. März.

Weiterlesen ...

Unsere Schwerpunkte

  • Verbesserung der Lesekompetenz (Einsatz von Antolin, intensive Nutzung der Schülerbibliothek, Teilnahme an Vorlesewettbewerben…)
  • Beratung
  • Intensivierung der Berufsvorbereitung (Praktika ab Klasse 7, Praxistagteilnahme in Klasse 9, Berufsvorbereitungsmaßnahmen mit HWK, Arge und weiteren externen Partnern…)
  • Informatische Bildung

 

FSJ Ganztagsschule

FSJ an der Schiller-Schule
Wir bieten noch Plätze für ein freiwilliges soziales Jahr an unserer Schule an.
Bei Interesse nehmen sie mit uns Kontakt auf.

Weitere Infos zum FSJ an einer Ganztagsschule finden Sie unter:
www.fsj-ganztagsschule.de